SeForum

SeForum - Das Forum für Diskussionen über Gott und die Welt
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Tarot und ich

Nach unten 
AutorNachricht
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Der Tarot und ich   Fr März 28, 2008 5:35 am

hm

lange liegt er schon neben mir, dieses verflixte Spiel mit 78 Karten. Drei, vier Monate war er nicht mehr in meiner Hand, hab ich mich von ihm entfernt, auch weg von der Esoterik prinzipiell, denn irgendwie.... braucht ich Distanz... gestern schon schlug das Spiel zurück, hat gerufen, ich hab nein gesagt. Nun liegt er neben mir, nachdem ichs auch heute lange Rausgezögert hab... und schon sind wieder die alten Schwierigkeiten - Waite in seiner Klarheit? Haindl in seiner Schönheit? Waite in seinem Fundierten Wissen? Haindl mit seiner erfühlten Erfahrung? Haindl sprichts, Fist hört zu

es werden Bilder durcheinandergeworfen.

Die Töchter der Steine im Westen springt mich an, ihr starrer Blick, ihre Tiefliegenden Augen, ihre Strenge Frisur, die Pfeife der Gesetze, die Büffelherde - Natur, Verantwortung, Verhaltensregeln, Religiöse Vorschriften, ein geordnetes Leben - und Demut?

Bilder wirbeln durch die Luft

Zwei Steine, Schwarz und weiss im Zweiklang, eine Ahnung von einer Drehung, Tag und Nacht verwischen sich, Schachbrettartig wird durch die Drehung die Illusion von Farbe - ein Schwarzes Loch, strahlendes Licht - Zimzum

die Folge der Bilder ändert sich

Der Stern, das strahlende Mädchen, Unschuldig wäscht sie Blut aus dem Haar, Kniet sich nieder, ist die Quelle, ergiesst sich in den Ozean unterm kalten Licht des gleichgültigen Sterns.. kalte Nacht und klare Luft, feiner Äther durchzieht das Nichts, ein ruhender Glanz, nicht aufdringlich: Und Gottes Geist schwebte über der Urflut

das Chaos zerstöhrt die Ordnung

Das Lebensrad, auf das Gebälk genagelte Hand, Stigmata des Jahreskreises, SChlangengift, Giftige Pilze, Schrecken, der gestrenge Blick des Propheten, die Kühlen Augen der Nut, ein Einhorn der Träume, des Zaubers... Gekreuzigt in der eigenen Fielfalt... Die Nabe ist der Nagel, der Nagel ist das Blut, das Blut ist das Gold der Alchemisten, Dahinter lautert der Narr

ein Letztes mal wird die Folge verrückt, eine fünfte Essenz gezogen

Sechs Schwerter, Gottes Hand ergreift sanft ein dürrer Baum - Mitleid, wie oft schon gehört in giftigen Träumen, das Turiner Tuch schweört auf Wunder und Mirakel, ein feiner Hauch haucht Leben ein. Liebe, nicht die klebrige, Licht, nicht das schleimige, die stolze, die Liebende, die Hingebende, die Opfernde, die Selbstlose, das letzte Geschenk, die Seele

Fünf Karten und kein Wasser, aber Luft in der das Wasser schwingt und Feuer das auch vom Wasser erzählt... zwei Erden, wie bei der zweiten Karte zwei Steine, bin ich gut verhaftet im Boden oder ist das Obere mir das Untere, wahrlich und gewiss? zweimal Luft, in den Geist versetzt, abgehoben oder ist des Menschengeist die Kopie von Gottes Geist? Ein Feuer, von der Erde genährt, vom Wind entfacht: in dir muss lodern, was du in der Welt entzünden willlst...

das Buch ist geschlossen

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   Fr März 28, 2008 11:47 pm

se Bild of se Tag

12, die verkehrte 21, der Kopfsteher, Andersrumbetrachter, der Rumhänger, der da hängt wie Petrus und Judas Ischariot gehängt sind... Verräter oder Demut? Verrat am Heiligtum oder Aufopferung im Dienst des Heiligtums? Der Regebogen des Ewigen Bundes im Hintergrund... die Füsse im Himmel - in der Welt, aber nicht von der Welt

lG

FIST, am freien Assoziieren

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
SShadowfax



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   Sa März 29, 2008 2:26 am

Auch nach dreimal lesen noch:

wow

*Hut lüft und smiley dafür vermiss*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   Sa März 29, 2008 2:36 am

Danke

und herzlich Willkommen im Forum Smile

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
Rainbowsatori

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 18
Ort : Bielefeld
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   Sa März 29, 2008 7:49 pm

Was ist mit den Hofkarten?
Und mit den Elementaren Karten, wie Stäbe, Scheiben und Kelche, die Schwerter nicht zu vergessen.
Die haben doch auch eine Bedeutung?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   Sa März 29, 2008 7:53 pm

Hi Rainbowsatori

natürlich haben die auch ne Bedeutung, die sich aus dem Elementarsymbol und der Zahl und ihrer Nummerologisch/Kabbalistischen Deutung ergibt.. die Hofkarten Zeigen die Charakter (nach der 4 Elementenlehre) des Menschen Wink

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
niflunge

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Alter : 59
Ort : Weimar
Anmeldedatum : 24.03.08

BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   So März 30, 2008 11:50 am

Für die Tageskarte nehme ich eigentlich nur die Zahlkarten, und arbeite neben den Bildern auch mit der entsprechenden Sephira und dem Element. (Bei Kelch 7 - Nezach und der Bereich der Emotionalität, der Einfühlung usw).
Bei umfassenderen Themen oder spezielleren Fragen die großen Arkanen, und hier neben den Archetypen der Bilder auch mit den Pfaden (den großen Arkanen werden die 22 Pfade zwischen den Sephira zugeteilt - und hier nicht die Ordnung des Golden Down sonder der französischen Schule (Lephi))
Die Hofkarten verwende ich bei rein seelischen Fragestellungen und den Fragen nach Gestaltungsprozessen im Sinne der Vier Welten. Wobei für mich der König der Ausgangspunkt und der Bube (oder die Prinzessin) der Endpunkt eines Prozesses darstellt.

Andere gehen natürlich anders mit dem Tarot um.

mein "Arbeitstarot" ist der von Lösche (Cosmic - Tarot), da mich die Symbole mehr ansprechen und er nicht so abhängig vom Golden Dawn ist, wie die meißten Waite oder Tarot Klone.

der Niflunge
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.niflung.de
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   Sa Apr 12, 2008 5:08 pm

21 - Das Universum

ein Donner halt durchs Universum
Galaxien erzittern, Monde schütteln sich, die Sonne will sich verstecken
ein Riss durfährt die Ewigkeit, ein unbekanntes Zittern
Uroboros beist nicht mehr in seinen Schwanz

Die Schlange ist gelöst
der Drache ist befreit, der Jüngste Tag, neuste Kraft
Donnernd schwimmt er durch die Ewigkeit
und wäscht die Seelen rein

Mit Feuer bläst er weg die Schuld
Lüge verbrennt, Hass geht unter
falschheit verkohlt, Krieg versengt
und alle Zitern unter dem Drachen

Mit Athem bläst er leben ein
offenbart die Herzen
legt die Reinheit blos
macht die Augen sehend

Uroboros hat sich befreit
bereit die Welt zu Ordnen
neu, nach neuem Bild
Evolution

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
Melander

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 32
Alter : 50
Ort : Krabbelt auf dem Weg des Helden
Anmeldedatum : 11.04.08

BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   Di Apr 15, 2008 3:40 am

Hab auch dieses Jahr wieder angefangen damit, nach gut 2 Jahren Pause.
Und jetzt...blogge ich das sogar und auch meinen Heldenweg...na sowas...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Tarot und ich   

Nach oben Nach unten
 
Der Tarot und ich
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SeForum :: Magisches :: Esoterisches-
Gehe zu: