SeForum

SeForum - Das Forum für Diskussionen über Gott und die Welt
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eure Musikalische Jugendsünden

Nach unten 
AutorNachricht
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Eure Musikalische Jugendsünden   Mi März 26, 2008 6:33 am

hi ihrsens

jeder ist irgendwann mal Jung - und wenn man Jung ist hat man hin und wieder einen absolut fürchterlichen Musikgeschmack - wobei jedes Jahrzehnt seine eigenen Blühten an Musikalischem Kellerniveau hat. Meist schähmt man sich nach ein paar Jahren für seinen Musikgeschmack in der Prä und Pupertären Zeit... aber wir hier wollens wissen, wir wollen eure Abgründe kennen, eure gut gehüteten Geheimnisse, eure vor euch selber versteckten dunklen Flecken eurer Geschichte What a Face

hier könnt ihr eure Musikalischen Sünden gestehen und bereuen clown

hm... also bei mir hat der schlechte Geschmack im Musikgenuss Ende Achziger/Anfangs Neunziger begonnen, also in der Zeit in der man zu Weinachten eine kleine Stereoanlage zu Weinachten geschenkt gekriegt hat... das erste an obergrottiger Schlechtigkeit (noch auf Tape) war David Hasselhoff (ich bereue)... aber man konnte ja damals nicht anders, ich mein, Night Rider, Kitt (der in mehreren Spielzeugversionen durch mein Zimmer düste)... der olle David war auch das Erste Konzert, dass ich je erlebt hat. Als nächstes kamen dann die Scorpions drann (es tut mir leid)... okay, das war damals, und das eine oder andere gute Stück hat diese Persiflage einer Metalband natürlich schon auf Lager gehabt (nein, nicht Wind of Changes) - auch da ein Konzert miterlebt... das war übrigens auch kurz bevor ich das erste mal Hyper Hyper von Scooter im Radio gehört hab - da wars natürlich vorbei mit jeglichem guten Geschmack - als typisches Kind der Neunziger war nichts peinlich genug, wenn es nur schön Bum Bum Bum dabei hatte... Und dann kam natürlich der Dj, also der Bobo, und da der sozusagen Nachbar war, naja... mehrere Singles, mehrere CDs, zwei Konzerte, ich schäme mich heute noch für (komischerweise hat sich damals dann irgendwie auch schon der Trance, also der gute, der Psychedelische bei mir eingeschlichen, aber das ist eine andere Geschichte)... Dann kam dann irgendwann mal halt die Bravo und natürlich VIVA, und da das gerade in dieser Endhochphase des klassischen Raves war hab ich mir dann natürlich alles angetan... ALLES... WIRKLICH GANZ EHRLICH ALLES... mein ganzes Wohlnichtverdiente Taschengeld (das war nicht sehr viel) ging auf Dance, Gagatechno, Stupidbumbum drauf.... Fun Factory, Dune, Pulsdriver, Dj Quicksilver, Perplexer, Scooter und immer wieder Scooter, Blümchen, das Modull, Mo-Do (jaja, der mit dem eins, zwei Polizei... aber keine Sorge, ich konnte noch tiefer greifen was Niveau anbelangt) usw. drauf... in (meiner) Endgültigen Hochphase misserablen Musikgeschmacks kam dann noch Peter Cool Man Steiner dazu und natürlich.... Die Schlümpfe: Techno is cool.....

okay, tiefer gehts nicht, irgenwann ist man einfach am Boden des Schlechten Geschmacks, und da die ganze Bibblegum Rave Blase dann irgendwann mal Platzte, und durch Prodigy, Faithless und @440 irgend so was wie Musikverständniss in mein Kopf imprägniert wurde landete ich dann natürlich folgerichtig: beim Gabber, beim Hardcore Techno, beim extrem BUM BUM BUM, sozusagen als Protesthaltung gegen... naja, wahrscheinlich gegen mich (dazu muss ich gestehen, dass ich HC immer noch hin und wieder geil find, und ich wirklich gerne HC Beats zusammenschraube und ein paar der schönsten Partyerlebnisse natürlich auf HC waren)

Gut, irgendwann kommt dann das Kiffen mit zu, und dann braucht man Trance - leider war dass dann auch grad wieder in einer Zeit, als Musikalische Schwerenöter ala ATB, Sunbeam und wie der Rest von Kontor Records sonst noch hiess sich dazu aufmachte mir das Geld aus den Taschen zu ziehen... also Stumpfsinnige Beats und noch stumpfsinnigere Melodien, genau das also, was ein Anfängerkiffer irgendwie "Spirituell" empfindet... (komischerweise lief da hin und wieder auch ganz schöne Musik)...
Nun ja, Trance hällt auch nicht für immer und nach dem Kiffen kommt hin und wieder das eine oder andere Pilzli und vieeicht sogar ein LSD oder etwas XTC, kurzum, man braucht dann echt spirituelle Musik, also flux hinein in den Goatrance und den unglaublichen Dumpfsinn der da Musikalisch Produziert wird (aber man ist ja auf Drogen, da findet man das Geil)... zum Glück nicht allzulange und irgendwann kam dann der Richtige Techno, und damit auch plötzlich etwas Musikalisches Verständniss, eine Idee von Rythmus, Melodie, Harmonie, Stimmung, Akkord usw (jaja, es war die Zeit als ich ziemlich oft am Computer sass und Musik machte).....

so, das war meine Odysee durch schlechten Geschmack... wahrscheinlich hat eine Frühzeitige Impfung durch Akustische Doktoren aus Berlin (AUS BERLIN) und eine noch prägendere Impfung durch oberlippenbarttarttragende Königinnen schlimmeres verhindert, und da ich in sachen Musikalischer Früherziehung durch die unglaublich Grosse Plattensammlung meines Vaters auch schon zu Kindsbeinen mit Kraftwerk und Credence Clearwater Revival in Berührung gekommen bin dann irgendwie doch noch dazu geführt, dass ich die Musik die ich heut höre auch wirklich hören kann...

bounce

leider bleiben ein paar Spuren einer solchen Odyssee natürlich, so kann ich glaub ich heute noch den ganzen Dj Aufzählungspaart von Hyper Hyper auswendig und in meinem schwer gestörten Unterbewussten lungern solche Fiesheiten wie "Kleine Maus, ich klick dich an, durch die Datenautobahn, kleine Maus nur ich und du im digitalen Rendezvous".... sollte der olle FIST also irgendwann einmal Amok laufen, dann liegt das sicher auch an den Auswüchsen der Plastikmusik der Früh und Mittelneunziger - ganz bestimmt jocolor

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
Katana

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 50
Ort : mystisches Waldviertel
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Mi März 26, 2008 10:34 pm

Musikalische Sünden? Sowas gibt's garnicht für meinereins ...
Was ich gehört habe, hab ich gehört! Damals hat mir gefallen was ich lauschte!
Gefiel dir "deine" Musik denn damals nicht? Wink Tatsache, ich hörs manchmal immer noch
gerne ... Assoziationen mit längst vergangenen Erlebnissen und so ...
Bereuen könnte ich meinen Musikgeschmack niemals ... er hat sich gewandelt, sich
verändert! Tut er immer noch. Aber ist nicht alles in stetiger Veränderung?
Ambros, Arik Brauer, Wilfried ... das waren meine ersten Helden.
The Teens, Kiss später Falco, Jackson, VSOP, Jethro Tull, Emmerson Lake & Palmer oder Bruce Springsteen.
Heute? Sooo vieles! Von den Klassikern über Dave Brubeck, Herbie Hancock, Mike Brosnan, APP oder
Moby, Yello, Jean Michel Jarre, Enya, Enigma bis hin zu Legendary Pink Dots, Limp Bizkit ... usw.
CCR hast du explizit angesprochen! Die find ich heute noch fantastisch und hör ich immer gern wieder.
Down on the corner, I put a spell on you, Long as I can see the light und das unvergessliche SuzieQ natürlich! Wink
Viel gute Musik und viele gute Bands ... allen voran die unvergesslichen Queen mit dem einzigartigen
Freddie Mercury! Bereuen würde ich keinen einzigen Song bis heute ...
... no, je ne regrette rien (übrigens auch ein hammergeiles Lied von der Piav)


Euer, akkustischen Wohlklängen immer zugetaner, Katana

PS: Bloss Volksdümmlicher Musik und dem Zwölftondingens konnte ich noch nie was abgewinnen.
(Das sonnenscheinige Gejohle von Hasselhoff wäre tatsächlich auch für mich ein Grund zu bereuen *rofl*) Mad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.freebiker.at
DieWölfin

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 50
Ort : EN-Kreis/NRW
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Mi März 26, 2008 11:27 pm

Aaalso das ist ja wieder mein Thema...

Ich hörte wahrhaftig Kajagoogoo...war sogar aufm Konzert...der Limahl war ja sooo süß...*grins*, aber ich war ja too shy...
Und Nena natürlich, war ich auch live dabei....Nur geträumt und 99 Luftballons und so...
Und selbstverständlich darf Extrabreit nicht fehlen, hatten die doch ihren Proberaum in Hagen direkt neben unserer Punkband ....als sie noch unbekannt waren...Glück und Geld...Der Präsident ist tot...Polizisten...usw...
Und Shakin Stevens fand ich ne Zeit ganz toll...Hilfe...als ich den live gehört habe, hatte sich das ganz schnell erledigt...der konnte ja mal GARNICHT singen...
Viele viele Jahre von den Anfängen an (Anfang 80er) war ich Fan von The Cure...hör ich heute noch gerne ab und an...aber nur die alten Sachen...wie The forest...Killing an Arab...Boys dont cry...Fire in Cairo...Plastic Passion...Faith...Seventeen Seconds...The head on the door...und natürlich Love cats, der erste Hit...
Nicht zu vergessen U2 in den Anfängen der LP's October, Boy und War...(Anfang 80er) Sah ich live auf dem Rockpalast-Festival gemeinsam mit Dave Edmunds, Stray Cats, Joe Cocker und Steve Miller...einfach nur genial der Auftritt...von da an war ich Fan...bis sie immer bekannter wurden...wie bei so vielen...

Dann wäre da noch zu erwähnen natürlich CCR...Ten Years after...die gute alte Janis Joplin...Pink Floyd... Omega...Eloy...Cat Stevens...Rod Steward...Styx...Lou Reed...Sweet...Suzie Quattro...Slade...Ramones...The Hollies...Beatles...Rolling Stones...David Bowie...Bob Dylan...Abba...NDW(mittendrin, statt nur dabei!!)... Stephan Suhlke...Hannes Wader...Witthüser und Westrupp(unvergessen "die Geschichte des Brösels" beginnend mit den Worten:" Am Anfang war der Brösel...hihi) dann die alten Punk-'Sachen wie Normahl, Idiots, Peter and the Test Tube Babies, Molotow Soda, Killing Joke, The Lords of the New Church...und natürlich nicht zu vergessen Sachen wie Westernhagen, Lindenberg, Tote Hosen, aber auch Karat, Maffay, Pur, au wei...ich könnte unendlich fortfahren, was ich alle so an Musik schon hörte oder auch noch höre... Reggae, Blues, hiphop....Muddy Waters, John Lee Hooker, Gary Moore, ....

Ich mach mal Pause.... Cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Do März 27, 2008 1:27 am

hm

Zitat :
CCR...


CCR sind immer noch Hammer, im Gegensatz zu vielen anderen aus den Hippietagen hatten die sich nicht in überlang ausladende "ich würde gerne Klassik spielen" Soundeskapaden ausgebreitet, sondern haben simple und Zeitlose Songs geschrieben... das ist es jedenfalls, was ich durch die Pampelmuse gehört hab Wink

Zitat :
Ten Years after

deren Liveauftritt bei Woodstock und die 11.38 dauernde Version von "Goin´Home" ist mitunter einer der besten Momente der Musikgeschichte.. da wird vergangenes hochgelobt, zukünftiges Angedeutet - da freut sich der Fist heute noch drüber wie der Bass so dreckig slappt

Zitat :
Lou Reed

wahrscheinlich einer der besten Songwriter die es überhaupt gibt... und als die Hälfte des Kreativen Kopfes von Velvet Underground natürlich eine Legende... leider wirkt er heute, wenn er denn mal zur Gitarre greift eher himmeltraurig... aber wenn er Singt, dann ist da immer noch dieser Alte Lou vorhanden - der der aus den grossen und kleinen Abgründen des Lebens Lyrik hervorzaubert

Zitat :
Ramones

die schlechtest Band aller Zeiten - die beste Band aller Zeiten - who cares, on thu sri fou

Zitat :
Beatles

hm... die Beatles... am Anfang irgendwie belanglos, dann psychedelisch überhöht.... ich kann mit der Musik der Beatles nicht viel anfangen... wichtig sind sie trotzdem

Zitat :
Rolling Stones

was ich bei den Stones traurig find, ist dass sie heute keinen Augenblick auslassen um ihre Legende in den dreck zu ziehen... früher war die Band irgendwie eine der Wichtigsten und besten Bands der Welt - heute sind sie einfach... überflüssig

Zitat :
Bob Dylan

da bin ich mich grad bei mich einzuhören Wink

Zitat :
Tote Hosen

hehe... die Hosen haben mal gesagt: wir waren die Opel Gang die Ärzte wollten 2000 Mädchen... naja... ich wollte 2000 Mädchen Very Happy

@ Katana

Zitat :
Das sonnenscheinige Gejohle von Hasselhoff wäre tatsächlich auch für mich ein Grund zu bereuen *rofl*

siehste Razz

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
Shael

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 38
Alter : 36
Ort : Neben meinem Drachen
Anmeldedatum : 18.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Fr März 28, 2008 6:57 am

ich überspringe hier mal meine Kindheitstage in denen ich entweder hausgemachter Musik gelauscht habe...oder aber dann eher Hörspielplatten...wobei...na, da erinnere ich mich gerade an eine doch-definitiv-Sünde^^...so mit sechs rum, da hab ich mir die Münchner Freiheit - Ohne Dich bis zum wortwörtlichen Zerbrechen angehört...

Und...ich war wohl auf einem großen Irrweg unterwegs...ließ ich mich doch von meinem ungefähr zwölften bis zu meinem sechzehnten Jahrgang mit Jungle zuballern...DrumnBase bis zum (hier auch wortwörtlichen) Abwinken, Abstrudeln, Versumpfen...

Wobei ich, wenn ich so zurückdenke...trotz diesen DarkBeat-Hallen...Zuhause schon immer auch andere Klänge an mich hab kommen lassen...hm, in meinen vier Wänden hab ich die "Musik" nie wirklich ertragen können...mit so (halbwegs) klaren Kopf noch dazu...dann hab ich noch von meinen diversen Nebenjobs das ein oder andere aufgeschnappt, Thekendienste in Kneipe etc. ...und so kams dann dass anstatt Postern von den in den mittneunzig von so vielen Mädchen verehrten Boygroups in meinem Zimmer, meiner Wohnung Cat Stevens gepinnagelt wurde...angehimmelt...ich kenn jedes einzelne hoch-und-runter der Stimme, jede Pause auf die millionstel Sekunde genau aus "Sad Lisa"...meine Hymne...allabendlich... wo wir schon bei musikalischen Ausschweifungen sind, sollte es vielleicht erwähnt werden....zuvor wars die "Lola"...bis ich mal Verstand von was die Kinks eigentlich gesungen ham...

Zwischendrinnen wurds dann kurzzeitig etwas gesitteter...zumindest musikalisch....Jungle verschwand...der Rest blieb...die "Wohlstandskinder" hielten Einzug...

hmmm...und ich glaub...danach mit siebzehn kamen dann doch wieder einige Ausschweifungen...hab ich mich doch anschließend kurzzeitig in ein recht merkwürdiges Umfeld verzogen, abgetaucht...mit "das Ich"...hehe...dann kam noch die BLackMetall Zeit irgendwann zwischen gerutscht...dann die GothikZeit mit Umbra et Imago, Two Witches, etc.

und heute...ich gestehe...da hab ich mir (bis auf die JungleZeit) aus jeder meiner Epochen so ein-zwei Stücke bewahrt...wenn auch mit anderen Gedanken lauschend...

Prädikat "wahrhafte Sünde" verleihe ich hier mal nur der Münchner Freiheit wie auch jedweden MC's und DJ's aus den DarkDrum-Ländern....wobei...na, ich lass das mal so stehn....

Lg
Shael
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katana

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 50
Ort : mystisches Waldviertel
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Fr März 28, 2008 5:29 pm

Shael schrieb:
...zuvor wars die "Lola"...bis ich mal Verstand von was die Kinks eigentlich gesungen ham...
Hehe! Also mir gefällts eigentlich erst seit ich den Text kenne so richtig! Very Happy


Euer, schräge Texte liebender, Katana
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.freebiker.at
Shael

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 38
Alter : 36
Ort : Neben meinem Drachen
Anmeldedatum : 18.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Sa März 29, 2008 6:09 pm

ich lass das mal so stehen Razz

wobei ich an andere Stelle gelesen habe, dass in dieser Runde der Sarkasumus des Löwen durchaus nach Außen getragen werden darf...

Grüße von einer Shael,
die gerade im Schrägen schon so manches Zurrechtrückendes gefunden hat^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morrighan

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 86
Ort : Hauptstadt
Anmeldedatum : 19.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Sa März 29, 2008 7:49 pm

Ich bin ja so furchtbar uninteressiert an Musik.
Ich höre was, und das gefällt mir dann oder nicht.
Merken, wie der Titel oder Interpret heisst, ist mir oft schon zu anstrengend.
Es dudelt überwiegend Radio (mit einem Sender, der einen nicht mit Charts, ge"Du"ze und Gewinnspielen überhäuft), und wenn mir was total toll gefällt schreib ich es auf und besorge es.

Musikalische Jugendsünde ist somit für mich der Versuch, Teil der "Musik ist so toll, wir müssen sie leben, dem Kommerz Geld in die Tasche stopfen und zur Bravo-Generation dazu gehören"-Jugendkultur zu werden. Dies geschah im Alter von 15 mit einem Roxette-Konzert. Es war das erste und einzige Konzert das ich mir gegeben habe.

drunken

Ich freue mich für alle, die in Unterhaltungsmusik eine echte Leidenschaft gefunden haben. Ich gehör aber wohl nicht dazu. *g*

Musikuninteressiert (aber nicht unmusikalisch)
Morrighan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Sa März 29, 2008 7:59 pm

hm

Zitat :
Musikalische Jugendsünde ist somit für mich der Versuch, Teil der "Musik ist so toll, wir müssen sie leben, dem Kommerz Geld in die Tasche stopfen und zur Bravo-Generation dazu gehören"-Jugendkultur zu werden.

mal nachrechnen... das müsste dann so ungefähr Frühneunziger gewesen sein, also in der mitunter schlimmsten Phase der Musikwelt voller Axl Roses, Europes, Milli Vanillis, die schon erwähnten Roxettes... ne, is klar dass man dann keinen Bock mehr auf Musik hat... ick hatte ja das Glück ein paar Jährchen Später ein Bravoopfer zu werden, da wurde einem nur das ganze Ravezeugs vermiest und der Rest waren Boy Groupes die mich sowieso nie gekratzt haben, da kann ich heut noch ganz unverkümmert an gute Musik rangehen Wink...

wie heissts doch so schön: die Gnade der späten Geburt tongue

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
SShadowfax



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Sa März 29, 2008 8:04 pm

Ich gestehe:
- auch den Hasselhoff *brrrr* affraid
- die hier (und zwar inkl lebensgrosse Poster überm Bett: https://www.youtube.com/watch?v=dWhAqBEyqpo
- die hier https://www.youtube.com/watch?v=nE11Zrrp24I
- der hier (mit einem cover of one of the holiest songs ever sung): https://www.youtube.com/watch?v=g26mnr83HTE --> interessantes phänomen: nach 10 Jahren Abstinenz beginnt mir der in letzter Zeit wieder zu gefallen -->ist wohl so eine Art Alters-Regression... No
- die hab ich auch geliebt: https://www.youtube.com/watch?v=iUGWkU70amQ
- und finally: ich war mal im Besitz einer LP von Dieter Bohlen (da such ich jetzt aber keinen Link...) cherry cherry - lady... Razz pfui.
- ach ja: die allererste CD meines Lebens: https://www.youtube.com/watch?v=qlmiU9-mTDQ (und ich schwöre hiermit, dass dies die einzige Boyband war, von der ich jemals eine CD besessen habe....)

Waren das Zeiten....
Like a Star @ heaven

Shadow elephant
bissi nostalgisch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
mørke



Männlich Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 43
Ort : Stuttgart
Anmeldedatum : 04.06.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Mi Jun 04, 2008 12:49 am

Ich glaub das einzigste wo andere den Kopf schütteln (nein, hier ist nicht headbangen gemeint, sondern reine Unfassbarkeit *gg) war bei mir Samatha Fox, hehe.
Ok, ich gebe zu, mir war es damals sowas von scheissegal, ob die nun singen konnte oder nicht, die hatte geile Titten und gut is Very Happy ich steh dazu... es war halt damals so *gg

Ansonsten bin ich mit der ganzen 70er und 80er Musik aufgewachsen die ich sehr zu schätzen weiss... von dem her keine weiteren Sünden Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   Mi Jun 04, 2008 12:58 am

Zitat :
Samatha Fox

du hast recht, da schüttelt man den Kopf Very Happy

allerdings ist dann deine Begrüdnund, WARUM die Fox dann wieder absolut nachvollziehbar

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eure Musikalische Jugendsünden   

Nach oben Nach unten
 
Eure Musikalische Jugendsünden
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Selbsthilfegruppe gründen
» 5.Mosche 14,1.....eure Haut ritzen = das heutige Tattoo!!
» Das Passahlamm zur Vergebung der Sünden!
» Offiziellen Verein oder Instituion gründen für Betroffene?
» 2.Mo.35,3: Ihr sollt kein Feuer anzünden am Schabbat!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SeForum :: Musikalisches :: Fremde Musik-
Gehe zu: