SeForum

SeForum - Das Forum für Diskussionen über Gott und die Welt
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Frieden - wie geht das?

Nach unten 
AutorNachricht
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Frieden - wie geht das?   Fr März 21, 2008 11:13 pm

Hi ihrsens

ja wie eigentlich, was ist dazu nötig, von jedem einzelnen, von der Gemeinschaft? Ist Frieden überhaupt möglich? und welcher Preis ist der Frieden wert?

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
DieWölfin

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 50
Ort : EN-Kreis/NRW
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   Sa März 22, 2008 12:23 am

K A N N Frieden überhaupt einen Preis haben???
D A R F Frieden einen Preis haben???
Entsteht dieser nicht eher aus uns selbst heraus?

Ich behaupte jetzt einfach mal...
Ein Frieden, der um irgendeinen Preis entstand ist niemals echt und von Dauer...

Ich denke echter, dauerhafter Frieden ist nur möglich durch Erkenntnis, Einsicht und Veränderung...sowohl beim Frieden im Inneren des Einzelnen, als auch bei den ganz großen Freidensprozessen (naher Osten, z.B.)
Alles Andere ist kein Frieden...sondern nur fauler Kompromiß, Selbstbetrug und Mummenschanz...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katana

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 50
Ort : mystisches Waldviertel
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   Sa März 22, 2008 2:27 am

Gegenfrage: Kann es Frieden ohne Kompromisse überhaupt geben, Wölfin?
Ist es nicht notwendig mit sich selber Kompromisse einzugehen um aus sich
selbst heraus Frieden finden zu können? Wie würdest du inneren Frieden
eigentlich definieren, ohne auf ersetzende Worte zurückzugreifen wie
"ausgegelichenheit" oder "mit sich eins sein"?


Euer hier mal nachhakender Katana
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.freebiker.at
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   Sa März 22, 2008 2:39 am

hm

ich würd mal sagen: Frieden darf sicher nicht auf Kosten der Wahrheit gehen, weder bei sich selber noch im Gesellschaftlichen (z.b. währ es ja ziemlich verlogen zu sagen: wir leben mit unseren Nachbarn in Frieden, da drücken wir auch gerne beide Augen zu, wenn sie Menschenrechtsverletzungen der übelsten Art begehen)... und meines erachtens auch nicht auf Kosten der Persönlichen Entscheidungsfreiheit - also Frieden darf nicht Zwang sein, egal ob nun mit Polizeilichergewalt oder mit Psychischer Gewalt / Beinflussung (z.b. Psychopharmaka)... Der einzelne Mensch muss die Freie Wahl haben.

Kompromisse braucht es sicher, den Kompromissbereitschaft ist auch ein Anzeichen, dass man den gegenüber Schätzt, auf ihn zugeht, ihn ernst nimmt. In dem Zusammenhang find ich den Versuch eines Konsesn ganz wichtig, also der Versuch, es allen Parteien, so weit es geht, recht zu machen, zu versuchen, auf die Bedürfnisse eines jeden einzugehen (solange die Bedürfnisse nicht die Freiheit des nächsten einschränken)

hm... Komunikationsbereitschaft ist sicher zentral, denn wahrscheinlich entstehen die meisten Konflikte aus schlichtem Unverständniss des Gegenübers

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
Katana

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 50
Ort : mystisches Waldviertel
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   Sa März 22, 2008 3:15 am

Geschätzter Herr Fist!

Ich erlaube mir hiermit, ihnen ihre eigenen Worte um die Ohren zu klatschen! Very Happy
Friede darf nicht auf die Kosten von Wahrheit gehen!? Was ist das denn?
Welche Wahrheit meinst du denn? Politische Wahrheit(nö die ist nur ein Märchen)?
Deine Wahrheit? Wölfins Wahrheit? Meine Wahrheit? Die volle und Ganze Wahrheit?
Oder etwa die absolute Wahrheit? *räusper*
Auf der Basis meiner Wahrheit können wir jederzeit friedlich miteinander auskommen.
Natürlich nur sofern du bereit bist, diesbezüglich Kompromisse einzugehen.
Kompromissfrei wäre auch nich ein gangbarer Weg, sicher!
Dazu aber müssten wir nach den gleichen Wahrheiten agieren und vor allem kommunizieren.
In der Kommunikation liegt so betrachet nämlich der eigentliche Hund begraben.
Ich seh, ich seh was du nicht siehst ... und das ist ganz natürlich so!
Ich werd ihm gleich mit radikalem Konstruktivismus kommen ... Exclamation


Euer einziger und wahrer Katana
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.freebiker.at
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   Sa März 22, 2008 3:33 am

hm, siest de, so friedlich bin ich, dass ich mich klatschen lasse und nichts dagegen unternehme Very Happy

Ach ja.. was ist Wahrheit, das wollte ja auch schon Pontius Pilatus wissen, und da diese Frage in der Bibel ungeklährt bleibt ist sie von allem was gegen Jesus je vorgebracht wurde auch die einzig ebenbürdige Frage..

Also.. beginnen wir von hinten, bei der Lüge... Angenommen ich würd in der ganzen Welt rumposaunen, dass ich mich für die Rechte aller Geknechteten einsetze, dass ich weder Leib noch Leben schone um den Armen und entrechteten zu helfen und dann auf dick Freund mit meinem Nachbar mache, von dem ich weiss dass er seine Frau und seine Kinder schlägt - dann ginge dieser Friede zwischen mir und meinem Nachbar auf die Kösten der Wahrheit - und zwar nicht auf die Kösten einer wie auch immer gearteten Absoluten Wahrheit, sondern nur der Wahrheit mir selber gegenüber - ich währ ein Heuchler und der Friede währe damit ein ziemlich fauler Friede.

Was währe in dem Falle die Wahrheit? währe sie nicht, wenn ich anstatt Frieden mit dem Nachbar mit seiner Frau und seinen Kinder einen Frieden schliessen würd und ihnen helfen vom Nachbar in Frieden gelassen zu werden?

um zum Philosophischen der Wahrheit zu kommen (und etwas vom Thema abzuschweifen)

es gibt so was wie deine, Wölfins oder meine Wahrheit nicht - es gibt deine, Wölfins oder meine Meinung zur Wahrheit - der Wahrheit selber ist das so ziemlich schnuppe was wir von ihr halten und was wir für sie halten ( Erkenntnisskritischer Skeptizismus Razz)... Aber es gibt so die klitzekleinen Wahrheiten, die wir alle Feststellen können... z.b. ob die Sonne scheint oder nicht, oder ob ein Behältnis gefüllt oder leer ist, oder ob jemand zu seinem Wort steht oder nicht - und ich denk für einen Frieden, der nicht ein Faules Paktieren ist, darf nicht auf Kosten dieser kleinen Wahrheitelchen gehen.

lG

FIST, der nicht glaubt, dass Katana der einzig wahre ist, weil FIST WEISS dass doch FIST der einzig wahre ist Wink

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
Morrighan

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 86
Ort : Hauptstadt
Anmeldedatum : 19.03.08

BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   Sa März 22, 2008 5:17 pm

Wie wäre es mit Rücksicht und Respekt, gepaart mit "behandele Dein Gegenüber so, wie Du behandelt werden willst?"

Vielleicht kein Patentrezept, aber möglicherweise in Schritt in die richtige Richtung?

Morri,
die wo mal Platz macht für die sich zum Kampfe bereit machenden Herren... :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katana

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 50
Ort : mystisches Waldviertel
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   So März 23, 2008 4:00 pm

Bleib nur liebe Morrighan, just stay and go on! Sind nur Scheingefechte. Smile

Dear Tschief of se Forum, se unique one FIST (of Zen?)

Bestimmte Teile der Wahrheit seien uns allen also zugänglich meinst du?
Gut, dann verwendest du dieses Wort offenbar für das was ich Realität
bezeichnen würde. Das sieht man mal wieder wie missverständlich und
unpräzise unsere Form der Kommunikation doch ist. Ob wir auch wirklich
das selbe meinen, bleibt wohl weiterhin im Raum schweben. Dazu kommt
noch die subjektive Wahrnehmung von der ich oben schrieb.
Die gute Mutter Babylon lässt grüssen! Wink

Diese kleinen Wahrheitchen von denen du redest sind dann wohl jene
individuellen Tatsachen, die man gerne laut rausposaunen darf, ohne
dabei zu lügen, nicht wahr? Ob der Zuhörer (oder geneigte Leser) das
aber auch als Wahrheitchen zu erkennen vermag oder es als infame
Lüge zu betrachten geneigt ist, bleibt wohl offen.
Mit der Wahrheit kommen wir anscheinend nicht wirklich weiter hier ...

... also zurück zum Frieden.
Leider ist auch dieser nicht als feste Grösse zu verstehen von meinereins.
Der universelle Friede? Der Weltfriede? Oder der innere Friede?
Ist es nur die Abwesenheit von Krieg (im Grossen wie im Kleinen) was den
Frieden ausmacht? Wäre der Weltfrieden gesichert, wenn alle Menschen
ihren inneren Frieden ausleben könnten? Wiedermal Fragen über Fragen
und keine greifbare Antwort in Sicht! Question

Wie soll ich da jemals meinen inneren Frieden finden? Will ich das überhaupt?
Wäre dann nicht der Antrieb verloren, der mich immer wieder zu neuen
Horizonen aufbrechen lässt?
Würdet ihr sagen, inneren Frieden gefunden zu haben und leben zu können?
Wie auch immer ...

... so halte ich es mit dem alten Rabbi und schliesse mich gerne seinen Worten an: "Friede sei mit euch!"


Euer, friedliche Grüsse in die Runde sendender, Katana
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.freebiker.at
FIST
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 37
Ort : Oberössiland
Anmeldedatum : 16.03.08

BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   So März 23, 2008 4:26 pm

Aleikum Salam mein lieber Katana

Zitat :
Gut, dann verwendest du dieses Wort offenbar für das was ich Realität
bezeichnen würde.

gerade um aus solchen Missverständnissen nicht Krieg entstehen zu lassen denke ich, ist es notwendig, offen in eine Kommunikation einzugehen und diese Missverständnisse zu klähren - da ich glaube, dass ein Grossteil der zwischenmenschlichen Konflikte eben aus solchen Missverständnissen entstehen

Zitat :
Der universelle Friede? Der Weltfriede? Oder der innere Friede?

hm, den Universellen Frieden, als wohl eher spekulative Grösse ausgelassen, denke ich, dass Weltfrieden und innerer Frieden voneinander abhängig sind, und sich gegenseitig Beeinflussen. Es ist sicher schwerer in einem Kriesengeschüttelten, ausgebombten Gebiet innerer Frieden zu finden, als in einem ruhigen, sicheren Gebiet... und ein Weltfriede ist sicher auch schwerer von Menschen zustande zu bringen, die in sich völlig uneins sind und vom Affekt gesteuert werden.

Zitat :
Ist es nur die Abwesenheit von Krieg (im Grossen wie im Kleinen) was den
Frieden ausmacht?

das denk ich eher nicht, da die Abwesenheit von Krieg immer noch das Potential für einen Krieg beinhaltet... ich denk Frieden ist erst dann, wenn der Krieg an sich unnötig und unrealistisch wird, wenn also auch keine Furcht auf einen Krieg da ist, kein prophilaktisches Aufrüsten und ständiges Vorbereiten auf den Ernstfall vorhanden ist. Vieleicht muss man den Krieg erst aus dem Bewusstsein Tilgen, bevor man ihn aus der Welt tilgen kann. Vieleicht benötigt das eine Bewusstseinverschiebung - weg von Konkurenzdenken, wie es die Heutige Wirtschaft, Gesellschaft, Politik bevorzugt und mit Erfolg, Reichtum, Macht belohnt, hin zu einem kooperativen, gemeinschaftlichen Denken. Also weg von der Hierarchie, hin zum Netzwerk.

Zitat :
Wäre dann nicht der Antrieb verl

stellt sich die Frage: was ist das überhaupt: innerer Friede? glaubt man den Geschichten der Heiligen, dann war es gerade der innere Friede, der sie kreativ und tätig werden lies, sie sollen gerade deshalb, weil sie mit sich im reinen waren Dinge getan haben, die sie über sich hinauswachsen liess.

Zitat :
"Friede sei mit euch!"

und mit deinem Geiste Wink

@ Morri

Zitat :
Wie wäre es mit Rücksicht und Respekt, gepaart mit "behandele Dein Gegenüber so, wie Du behandelt werden willst?"

das ist sicher eine gute Grundlage - nicht umsonst ist das der Einzige Satz, bei dem alle Religionen ausnahmsweise mal wirklich einer Meinung sind - vergleicht man die komischen zwistigkeiten aller Religionen kommt man fast in versuchung zu glauben, dass "Behandle deinen Nächsten so wie du von ihm behandelt werden möchstest" das einzige ist, was Gott/Götter/was auch immer den Menschen jemals gesagt hat - das einzige Wort Gottes Wink

lG

FIST

_________________
till things are brighter I´m the man in black
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seforum.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frieden - wie geht das?   

Nach oben Nach unten
 
Frieden - wie geht das?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hallo meine Lieben ich hoffe es geht euch allen gut.
» Demenz, was geht im Kopf vor?
» langsam geht es an die Substanz
» Wie geht man damit um?
» Wo geht's denn hier nach Königsberg

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SeForum :: Philosophisches :: Philosophieren-
Gehe zu: